Sonntag, 10. Dezember 2017

Reisen planen II Apps und Webseiten

"Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt."
(Lao-tse)

Als Aupair möchte man viel von dem neuen Land erkunden, die Kultur erleben und das Leben genießen. Heute wollte ich mal meine Apps und Webseiten mit euch teilen, die ich verwende um Transport, Unterkunft und Ausflüge zu planen. Wenn ihr noch eine Webseite oder App kennt, dann schreibt sie in die Kommentare!

Transport:
1. Hopper
Diese App ist sehr hilfreich, wenn man die Flugpreise im Überblick behalten will. Hier wird euch angezeigt, für welchen Zeitraum die Flugtickets wie teuer sind. Man kann seine Flugziele beobachten und kriegt Benachrichtigungen, wie teuer der Flug ist, wenn man an dem Tag bucht. Ebenso kann man auch sehen, ob die Preise über die nächsten Wochen steigen oder fallen. Wer mag dann auch direkt über die App buchen.

2. Mega Bus
Mega Bus hat sehr viele Bushaltestellen in den Staaten und man kriegt teilweise Tickets ab $1!! Ich bin mit Mega Bus letzten Monat nach New York gefahren. Es hat alles super gut geklappt und ist eine gute Alternative zum Zug oder dem Flugzeug. Es gibt natürlich nicht für jede Strecke eine Busverbindung aber ich würde jedes mal vorbeischauen, da der Preis teilweise einfach unschlagbar ist! (Ein weiteres kleines Unternehmen, was zwischen Virginia, Maryland und Delaware hin und her fährt ist Best Bus)

3. Skyscanner
Über Skyscanner findet man Billigflüge. Man wird entweder zur Webseite der Fluggesellschaft oder dem Reisebüro weitergeleitet und kann dann seinen Flug buchen. Ich habe einen super günstigen Flug Last Minute hier gefunden und kann es somit nur weiterempfehlen hier drüber Flüge zu suchen.

4. Uber/ lyft
Natürlich möchte man dann auch vor Ort mobil sein. Neben Metro oder Bussen gibt es auch die Möglichkeit sich ein Uber oder lyft zu bestellen. Hierzu muss man sich nur die jeweilige App runterladen und schon kann man sich ein Taxi bestellen. Die Fahrten werden von Privatpersonen durchgeführt und man kann sich im Vorhinein von jedem Fahrer die Bewertungen angucken. Auf kurzen Strecken bzw in Städten ist es auch nicht teuer. Gerade für unter 25- bzw. 21-jährige empfiehlt es sich, da man ja keinen Mietwagen kriegt.

Unterkunft:
1. air bnb/ home to go
Diese Art der Unterkunft verbreitet sich immer mehr. Leute bieten entweder ein Zimmer in ihrer Wohnung/ ihrem Haus an oder gar eine komplette Wohnung/ Haus. Sehr coole Alternative zum Hotel oder Hostel, da man direkten Kontakt mit Einheimischen hat und Empfehlungen erster Hand kriegt. Man findet auch richtig gute und günstige Unterkünfte teilweise mitten in der Stadt.

2. trivago
Diese Webseite kennen vermutlich die meisten dank zahlreicher TV- Werbung. Hier findet man günstige Hotels in jeder Stadt. Es gibt ein großes Angebot und man kann einstellen, wie viele Sterne es haben soll und so weiter und so findet man dann das perfekte Hotel für einen.

Ausflüge:
1. tripadvisor
Die einzelnen Tage bei einer Reise müssen natürlich auch geplant werden. Bei tripadvisor hat man einen super Überblick über Attraktionen und Co. in der jeweiligen Stadt/ Gegend. Man kann sich entweder nur inspirieren lassen oder aber auch gleich etwas buchen.

2. Groupon
Auch diese Webseite mag ich richtig gerne! Einfach den Ort eingeben, wo man hinfährt und man kriegt unzählige Aktivitäten mit Tickets vorgeschlagen. Und diese Tickets sind oft reduziert und somit viel günstiger, als wenn man sie vor Ort kauft. Es gibt Angebote für Shopping, Essen, Aktivitäten, Hotels, persönliche Services und vieles vieles mehr. Es lohnt sich auch immer mal für die Heimatstadt zu guckem, da man ab und zu ein echtes Schnäppchen Angebot findet!

3. Google Suche
Oft gebe ich aber auch einfach bei Google ein "what to see in...". Direkt werden einem dann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt angezeigt. Und natürlich kommt man auch auf unzählige ander Webseiten dann.

Es gibt natürlich noch viel mehr Seiten wo man Flüge und Co buchen kann. Wenn ich eine andere Seite oder App gefunden habe, gibt es natürlich ein Update!
Habt ihr eine Webseite oder App die ihr Empfehlen könnt um hier in Amerika eine Reise zu planen? Lasst sie in den Kommentaren, damit wir so einen kleinen Katalog hier erstellen können!
xoxo Lena

Mittwoch, 6. Dezember 2017

XXL Schnäppchen Beautyhaul!!

Man kann Freude nicht kaufen, aber Schminke! Und genau das habe ich neulich getan! Ich war unter anderem bei Ulta Beauty, Marshall, Target, Walgreens und Dollar Tree.

Da ich nicht jeden Tag die Zeit habe meine Pinsel zu reinigen, habe ich mir noch ein paar neue gekauft! Diese zwei Pinsel Sets von Real Techniques habe ich bei Marshall gefunden. Sie haben $6.99 und $7.99 gekostet (ich finde das ist ein unschlagbarer Preis). Die lila Pinsel sind für die Augen und Lippen und die Kupferfarbenen sind für Foundation, Highlighter und Co. Die beiden Sets kamen mit einer kleinen Tasche, was sehr geschickt fürs Reisen ist.
Auch bei Marshall habe ich einen meiner Lieblingsdüfte gekauft. "Cool Water" von David Doof. Es hat nur $16.99 gekostet und in der Flasche sind 100ml! Es ist ein frischer Duft und somit auf jeden Fall perfekt für den Frühling/Sommer, aber auch jetzt im Winter trage ich den auf jeden Fall!
Die einzige Sache, die ich bei Target gekauft habe ist ein Batiste Trockenshampoo. Es hat zwischen 5-6 Dollar gekostet. Im Nachhinein hätte ich es mir bei Ulta Beauty kaufen sollen, da ich es dort günstiger bekommen hätte (aber jetzt weiß ich ja Bescheid).
 
Ich kann es euch auch nur empfehlen, die Beautyabteilung im Dollar Tree auszuchecken! Alle Produkte in diesem Laden kosten nur 1 Dollar! Natürlich sind die Produkte nicht alle von einer super Qualität, aber man kann auch ein paar gute Sachen finden! Ich habe beispielsweise diesen Spitzer für Kosmetikstifte gefunden. Er ist von wet'n'wild und genauso gut wie jeder andere auf der Welt!
Dann habe ich noch diesen Liquid Eyeshadow von elf gefunden. Es ist ein champagnerfarbener Ton mit Glitzer. Auch dieser hat $1 gekostet.
Wie oben schon angesprochen habe ich nicht jeden Tag Zeit zum Pinsel reinigen und deswegen habe ich mir noch einen Pinsel zum Foundation einarbeiten gekauft. Ich habe mich richtig gefreut, den mitgenommen zu haben da der Pinsel einfach richtig gut ist! Ich bin ehrlich gesagt traurig, dass ich ihn nur einmal gkeuaft habe.
Das einzige Proudkt was ich bei Walgreens gekauft habe ist das Reinigungsgel aus der Hydro Boost Serie von Neutrogena. Dieses Produkt habe ich auch schon daheim verwendet und da ich damit richtig zufrieden bin, habe ich es mir trotz des teuren Preises ($8-9) gekauft.
Kommen wir dann noch zu Ulta Beauty. Ich kannte diesen Laden davor gar nicht, aber ich liebe ihn! Schminke soweit das Auge reicht! Und sie haben auch immer richtig gute Deals am Laufen! Vor allem jetzt zur Weihnachtszeit denke ich, kann man richtig gute Schnäppchen machen!
Die Mascaras die ich mitgenommen habe, sind schon so gut wie leer, deswegen musste eine neue her! Ich habe mich für die Lash Sensational von Maybelline entschieden und bin schon gespannt sie auszutesten! gekostet hat sie glaube ich zwischen 8 und 9 Dollar.
Für knappe 10 Dollar habe ich mir einen Vice Liquid Lipstick von Urban Decay gekauft. Die Farbe heißt Amulett und ich finde sie richtig interessant, da sie matt trocknet auf den Lippen, aber sie enthält auch Glitzerpartikel. Bin gespannt, wie lange dieses Produkt hält.  
Auch habe ich mir ein Set der Lingerie Lipsticks von NYX geholt! 3  Lipsticks für ca $13! Da konnte ich einfach nicht nein sagen! Die Farben gefallen mir eigentlich auch richtig gut und ich bin gespannt, ob die so ein werden wie der, den ich schon habe.
 Das letzte Produkt ist dann die "Born this way" Foundation von too faced. Ich habe sie in der Farbe Snow und sie passt einfach perfekt zu meinem Hautton. Sie hat knapp $40 gekostet und ich habe sie schon ein paar mal ausprobiert.
Ich habe richtig gute Deals gefunden und bin super gespannt alle Produkte auszutesten! Wollt ihr eine Review zu einem Produkt? Schreibt es mir gerne in die Kommentare eben so wie Wünsche, Kritik oder was auch immer!
xoxo Lena

Mittwoch, 15. November 2017

Collective America Haul

Jeder, der nach Amerika kommt, geht natürlich shoppen! Und da ich ein kleines Shoppingopfer bin, war ich natürlich auch schon in den Läden. Ich muss allerdings sagen, dass ich mich wirklich sehr zurück gehalten habe bisher und nur Teile gekauft habe, die ich auch wirklich gebraucht habe. Eines kann ich euch aber verraten: die Klamotten hier drüben unterscheiden sich eigentlich kaum von denen in Deutschland/Europa. Somit spare ich mein Geld lieber für Trips!
Endlich ist es auch in meinen Kleiderschrank eingezogen! Das klassische Levi's Shirt was eigentlich jeder Mensch besitzt. Ich habe es mir gekauft, weil man einfach direkt angezogen ist. Man muss sich nicht groß Gedanken machen, ob das zur Jeans passt oder was für Schmuck man anzieht. Macht das Leben einfacher!
Diesen Cardigan habe ich im GAP Outlet gefunden. Die Farbe und der Schnitt gefallen mir richtig gut! Er ist außerdem richtig weich und angenehm auf der Haut. (Ja auf dem Bild sieht er sehr zerknittert aus, aber hier in Amerika sind Bügeleisen irgendwie nicht so bekannt..)
Basics! Man kann sie immer gut gebrauchen: ganz simple Spaghettiträger Tops. Ich habe mir ein weinrotes und ein schwarzes geholt. Ein Hoch auf die Basics!
Da Markenklamotten hier drüben günstiger sind als in Deutschland habe ich mir erstmal ein Sporttop von Nike gegönnt. Mir gefällt das richtig gut und das ist auch schon einige Male zum Einsatz gekommen, da ich hier kostenlos ins Fitnessstudio gehen kann.
Dieses Schätzchen wird jetzt definitiv gebraucht! Meine neue Winterjacke! Gefunden habe ich sie bei Abercrombie und Fitch und mir gefällt sie einfach total! Und sie wird mich auf jeden Fall warm halten!
Das größte Schnäppchen was ich hier gemacht habe ist diese Jacke! Von 80$ auf 18$ runtergesetzt! Wenn das mal nicht ein guter Deal ist! Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, hier in Amerika in ein Outlet zu gehen, wenn ihr Markenklamotten kaufen wollt. Am besten noch zu Zeiten, wo irgendein Sale ist weil wegen Feiertag.
In diese Bluse habe ich mich richtig verliebt! So eine habe ich schon länger gesucht und endlich besitze ich sie! Die Details an den Ärmeln sind einfach so schön!
Jeder Mensch liebt Pullis und man kann auch nie genug davon haben. Die GAP Pullis sind richtig schön flauschig und halten auch sehr gut warm!
Ich habe schon immer eine Vorliebe für Taschen gehabt und somit konnte ich zu dieser hier nicht nein sagen! Ein Aupair bei mir in der Gegend hat sie verkauft und ich bin die glückliche, die sie bekommen hat! Ich verwende sie hier nur noch!
Ebenfalls habe ich mir hier diese Tasche gekauft. Schlicht, braun und groß genug um meinen ganzen Kram zu transportieren!
Schal oder Decke? Ich würde mal sagen beides! Große Schals sind einfach so praktisch und da ich ja nicht schon ein dutzend daheim habe, habe ich mir hier auch einen gekauft. Und er hat mir hier echt schon das Leben gerettet (gerade wenn man mit dem Bus verreist und die Klimaanlage einfach immer läuft, egal wie warm oder kalt es draußen ist).
Passend zum Sporttop habe ich mir auch eine Shorts geholt. Sie sitzt richtig gut und ist auch nicht zu kurz.
Normale Jeansshorts tragen kann ja jeder. Ich liebe es besonderere Shorts zu tragen. Einfarbiges T-Shirt dazu und man ist good to go. Diese Shorts habe ich bei Loft gefunden. Die haben echt tolle Sachen!
Ich hasse es lange Hosen zu kaufen, da ich aber dringend neue gebraucht habe, war ich bei Hollister und habe mir 2 Jeans für 50$ geholt. Die Hosen von Hollister sind total gut vom Sitz und der Qualität. Meine andere Hollister Hose habe ich so oft angehabt, dass sie schon kaputt geht. Die helle ist High Waist und die dunkle ist normal geschnitten.
Der Haul ist ein bisschen durcheinander... Aber ja! Ich habe mir auch neue Sportschuhe bei nike im Outlet geholt. Ich wollte meine nämlich nicht mit hier her nehmen und die Schuhe habe ich hier auch zum Wandern oder für andere Aktivitäten an. Auch die habe ich zu einem sehr guten Preis bekommen.
Bath and Body Works Desinfektionsmittel

Puder und Camouflage von NYX! Wollt ihr dazu eine Review?

Die größte Gefahr hier für mich ist wohl Target. Jedes Mal, wenn man reingeht, nimmt man was mit... egal ob man es braucht oder nicht... Ich habe mir einen Collegeblock, farbige Kugelschreiber und einen Kalender, den man selber zusammenstellen kann.
Kommen wir dann noch zu ein paar Beautyprodukten! Das Mega Mushroom Skin relief Serum habe ich euch ja bereits vorgestellt. Bei Origins habe ich mir auch ein Peeling gekauft. Ein neues Gesichtswasser und eine Gesichtscreme mussten auch her.
Bodylotion und Duschgel habe ich hier bereits auch schon gekauft. Man mag zwar immer hören, dass die Produkte hier total teuer sind und man sich das lieber auf Vorrat mitnehmen sollte... Die  Flaschen sind hier allerdings größer und ich mein wie lange hält einem bitte so eine große Flasche?!
Ich habe mir auch endlich mal etwas bei Lush gekauft! Die Lemon Flutter cuticle butter. Die riecht total gut nach Zitrone und pflegt die Hände total gut! Man benötigt nur richtig wenig Produkt! Aufgrund des Preises weiß ich allerdings nicht, ob ich sie mir nochmal holen werde, da es in der Drogerie einfach genauso gute und günstigere Handcremes gibt.
Und zu guter letzt noch drei Random Sachen: Für die kalten Wintertage habe ich mir eine Duftkerze geholt. Sie riecht zwar nicht nach Weihnachten, aber ich stehe mehr auf frischere Düfte.
Dann habe ich mir einen Stecker gekauft, der einen USB Anschluss hat. Für Leute die ein komplettes Jahr hier sind kann ich das nur empfehlen, da es echt nervig ist jedes Mal über den Udapter sein Handy zu laden. Das dauert Stunden, da sehr viel Strom verloren geht..
Ich kaue eigentlich jeden Tag Kaugummi. Mein liebster hier drüben ist der in der blauen Verpackung von Orbit. Die amerikansichen Marken schmecken einfach nicht so gut wie der hier!

So das müssten alle Sachen sein, die ich mir bisher hier gekauft habe. Der Post ist ein bisschen durcheinander und komisch. Ich hoffe ihr könnt mir das verzeihen. Der nächste wird wieder besser! Wollt ihr ein Lookbook mit den neuen Klamotten sehen? Oder interessiert euch zu einem Produkt eine Review? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!
xoxo
Lena


Sonntag, 12. November 2017

DIY Christmas Garland - schnell und einfach // BLOGGERPARADE Weihnachtsinspiration

In ein paar Wochen ist es wieder so weit: Weihnachten! In den meisten Läden hier in Amerika kriegt man schon Weihnachtsdeko und weihnachtliche Leckereien. Zu früh? Oder siegt bei dir auch die Vorfreude auf Weihnachten? Bei mir siegt auf jeden Fall die Vorfreude. Habe schon die ersten Weihnachtslieder gehört und den ersten Lebkuchen gegessen! Dieses Jahr freue ich mich auch besonders auf die Weihnachtszeit, da ich sie endlich in vollen Zügen genießen kann. Keine Klausuren oder andere Verpflichtungen! Und ich bin auch total gespannt, wie die Vorweihnachtszeit hier in Amerika ist.

Der heutige Post ist Teil einer Bloggerparade von der lieben Tine! Sie hat das ganze ins Leben gerufen und ich würde mich mega freuen, wenn ihr bei ihr vorbeischaut! Sie hat richtig coole DIY's und Rezepte auf ihrem Blog! Danke nochmal das ich Teil der Bloggerparade sein darf! Es hat mir total Spaß gemacht an diesem Post zu arbeiten! Kommen wir jetzt aber zum Post:

Ich bin ja derzeit nicht daheim und habe somit nicht meine Weihnachtsdeko zur Hand... Darum kam mir die Parade einfach wie gerufen! Ich habe mich entschieden eine Girlande zu basteln. Super einfach und schnell und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen!

Was ihr dafür braucht:
- etwas dickeres Papier in der Farbe eurer Wahl
- Geschenkband oder eine andere Schnur
- eine Schere
- einen Locher
- einen Bleistift und einen schwarzen Filzstift

Als erstes legt ihr eine Form und Größe für eure Anhänger fest. Es ist vollkommen egal für was ihr euch entscheidet. Meine Form könnt ihr auf dem Bild sehen. (Ich hab leider keine Ahnung, wie sich diese Form nennt!) Ich habe mir erst eine Vorlage gebastelt, damit nachher auch alle Anhänger genau gleich aussehen.


Dann können die Anhänger auch schon auf dem farbigen Papier aufgezeichnet und ausgeschnitten werden.

Jetzt kommt der kreative Teil des Projekts: die Gestaltung der einzelnen Anhänger! Ich habe mich dafür entschieden XMAS zu schreiben und einen Tannenbaum und eine Zuckerstange zu zeichnen. Ich bin kein Künstler (und werde es auch nie werden) aber mir gefällt es so sehr gut! Ich habe die Motive erstmals mit Bleistift vorgezeichnet um gegebenenfalls noch etwas zu ändern. Als ich zufrieden war mit meinem Werk habe ich es dann mit Filzstift nachgezogen und ausgemalt.

Zu guter letzt müsst ihr dann einfach nur zwei Löcher in jeden Anhänger machen und dann könnt ihr sie auf euer Geschenkband oder Schnur auffädeln. Und voila! Fertig ist eure Girlande, die du überall hin hängen kannst! Tipp: Eine Lichterkette drum herumwickeln um das ganze noch festlicher zu machen!


Mir gefällt dieses DIY richtig gut, da man es zu jeder Jahreszeit machen kann und drauf zeichnen oder schreiben kann, was man will.
Dekoriert ihr euer Zimmer/ eure Wohnung immer entsprechend zur Jahreszeit? Schaut auf jeden Fall bei der lieben Tine vorbei! Hier kommt ihr zu dem Beitrag auf Tines Blog der alle anderen Beiträge enthält. Schaut vorbei es lohnt sich!!






 xoxo Lena