Sonntag, 11. Juni 2017

Simples Abiball Make-Up #prom2017

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder ein Make-Up für euch. Ich habe dieses Jahr mein Abschluss gemacht und nun steht der Abiball vor der Tür. Ich dachte mir einfach mal, ich zeige euch ein sehr einfaches Make-Up, was man zu vielen Kleidfarben anziehen kann. Diesen Look könnt ihr natürlich auch zu Konfirmationen, Geburtstagen oder sonstigen Festen tragen. Hoffentlich gefällt euch dieser Look. Lasst mich in den Kommentaren wissen, ob ihr noch weitere Posts zum Thema Abiball haben wollt.


Zu aller erst habe ich BB-Cream, Concealer und Puder aufgetragen. Um mein Gesicht ebenmäßig aussehen zu lassen. Ich habe mich bewusst nicht für eine Foundation entschieden, da ich dieses Gefühl bei warmen Temperaturen nicht so angenehm finde. Aber das könnt ihr natürlich halten wie ihr wollt!


Nach dem die Grundlage nun auf dem Gesicht ist, kommt auch auf die Augen eine Base, damit der Lidschatten auch den ganzen Abend und die ganze Nacht hält. Dieser Schritt ist optional, aber ich trage immer eine auf, da manche Farben dann auch einfach besser rauskommen.


Jetzt kommt endlich ein bisschen Farbe ins Gesicht. Der erste Lidschatten kommt von Catrice und kommt auf das gesamte bewegliche Lid. Ein heller Lidschatten unterstützt auch nochmal die Farbkraft der anderen Lidschatten. Der nächste Lidschatten ist ein taubfarbener Lidschatten (Nummer 1) Dieser wird mit einem Blenderpinsel in die Lidfalte aufgetragen. Dann trage ich mit einem kleinem Lidschattenpinsel ein sehr dunkles Braun (Nummer 2) auf das äußere V auf. Dann gehe ich nochmal mit dem ersten Blenderpinsel in die Farbe 1 und 3 und verblende alles nochmals gut.
Zuletzt verpassen wir dem Lid nochmal ein kleines Wow. Hierzu trage ich nochmal ein bisschen von dem Catrice Lidschatten auf und gebe einen goldenen Glitzer Lidschatten (Nummer 4) darüber.
Um das Augenmake-Up abzurunden kommt noch meine liebste Mascara auf die Wimpern. Sie verleiht den Wimpern Volumen, macht sie tief schwarz, hält den Schwung und hält bei mir auch den ganzen Tag.


Um dem ganzen Look noch ein bisschen mehr Schimmer und Glitzer zu verleihen, trage ich meinen liebsten Highlighter von benefit auf.


Auf die Lippen kommt der ein sehr natürlicher Ton, da das Augenmake-Up schon sehr auffällig ist. Und wie wir alle wissen, sollte man entweder die Augen oder die Lippen betonen.

Damit der ganze Look auch wirklich den ganzen Abend hält, sprühe ich zuletzt das Fixingspray von p2 über das ganze Gesicht.

Ich weiß selber noch nicht genau, welchen Look ich tragen werde, aber dieser gefällt mir sehr gut! Mal schauen, was es am Ende wird. Zum Schluss habe ich noch ein paar Tipps für euch:
1.) Probiert das Make-Up davor schon mal aus, damit ihr am Tag des Abiballs dann nicht total gestresst seid, weil etwas nicht funktioniert.
2.) Verwendet Produkte, die ihr kennt und mögt. Gerade in Sachen Foundation und Co. ist das sehr wichtig.
3.) Das Make-Up sollte zum Kleid passen. Am einfachsten ist es natürlich, braune Töne zu verwenden, da diese eigentlich zu allem passen.
Das war es dann auch schon für heute. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig helfen. Lasst mich in den Kommentaren wissen, wenn ihr weitere Posts zum Thema Abiball wollt.
xoxo Lena

Mittwoch, 7. Juni 2017

Review zur Garnier SkinActive Matcha+Kaolin Mask

Hallo meine Lieben,
nach einer Ewigkeit melde ich mich endlich auf meinem Blog zurück. Ich hatte die letzten Monate Prüfungen und teilweise hat mir auch einfach die Motivation gefehlt. Dies ist nun aber vorbei! Ich habe richtig viele Ideen und bin schon gespannt, sie alle mit euch in nächster Zeit zu teilen!

Wer möchte nicht eine Haut, die makellos und ebenmäßig ist? Es gibt viele Pflegeprodukte, die einem zu eben dieser Haut verhelfen sollen. Ich habe die Matcha+Kaolin Mask von Garnier SkinActive mal für euch getestet und geschaut, ob sie wirklich etwas bringt, oder doch nur Geldmache ist.


Die Maske ist noch relativ neu (ok gut, schon so 2-3 Monate) in der Drogerie erhältlich. Es gibt 5 verschiedene Sorten, die jeweils für einen anderen Hauttypen geeignet sind. Jede Sorte kostet 0,75€ und die Packung enthält eine Anwendung, das Produkt reicht einmal für das komplette Gesicht.


Was mir sofort aufgefallen ist, als ich die Verpackung geöffnet habe: die Maske riecht sehr sehr gut! Das war auf jeden Fall schonmal ein dicker Pluspunkt. Auch der Auftrag der Maske war sehr gut. Ich habe hier einen Maskenpinsel verwendet, mit dem es super leicht ging und es war auch total easy, das Produkt gleichmäßig aufzutragen. Schon nach einigen Sekunden merkt man, dass die Maske gut antrocknet. Die Maske hat sich auf der Haut sehr angenehm angefühlt und hat gar nicht gebrannt!

Nach 10 Minuten sollte die Maske dann ganz getrocknet sein und du kannst sie abwaschen. Dies geht am einfachsten mit einem feuchten Gesichtsreinigungstuch, da die Maske schon ein wenig hartnäckiger ist. Aber sie geht auch ab, wenn man nur seine Hände benutzt!

Die Haut war nach der Anwendung total weich. Sie war nicht gerötet und auch die Poren wirkten verfeinert. Ich habe bereits nach der ersten Anwendung gemerkt, dass die Pickel abheilen.

Mein Fazit: Ich würde mir die Maske auf jeden Fall nochmals holen, da sie nicht nur von der Verpackung her sehr ansprechend ist, sondern auch wirklich etwas bringt. Meine Haut sah die Tage nach der Anwendung so viel besser aus und hat sich auch sehr gut angefühlt.

Habt ihr Erfahrungen mit einer dieser Masken gemacht? Wenn ja, dann schreibt sie doch in die Kommentare, damit andere gucken können, ob diese Masken auch was für sie wären.
Du hast einen Wunsch, Kritik oder einen Vorschlag? Dann lass ihn mir in den Kommentaren, ich bin offen für alles und freue mich über jeden Kommentar!