Montag, 7. August 2017

Traveltime #2 Washington D.C.

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen!
Johann Wolfgang von Goethe
 
Viele Menschen lieben es zu reisen. So auch ich! Es gibt überall neues und anderes zu entdecken! Man kann in völlig andere Kulturen eintauchen und Bräuche ausprobieren. Mich zog es vorletzten Sonntag nach Washington D.C. eine der wohl bekanntesten und wichtigsten Städte der Welt. Und auch eine sehr schöne Stadt! In diesem Post möchte ich meine Erlebnisse teilen und ein paar Tipps geben, was man sehen sollte.
 
Eine Freundin und ich haben uns morgens an der U-Bahn getroffen und haben dann zu Fuß Washington erkundet. Man kann wirklich alles zu Fuß ablaufen, auch wenn einem dann abends die Füße weh tun, aber das sollte es einem wert sein. Außerdem ist das auch der günstigste Weg. Allerdings habe ich die Preise für die Bahn nicht als teuer empfunden im Gegensatz zu deutschen U-Bahn/ S-Bahn Preisen ist das hier echt preiswert gewesen.
 
 
Washington ist eine bunte Stadt mit vielen unterschiedlichen Ethnien, dass bereichert die Stadt und macht sie interessanter. Es gibt so viele verschiedene Restaurants und man kann überall Leute treffen/sehen, die ihrer Kultur nachgehen oder wo sich die Kulturen vermischen.
Mir wurde von sehr viele Leuten empfohlen einen der vielen Hotdog-Stände auszuprobieren. Und das habe ich dann auch gemacht. Er war etwas überteuert für die Größe, aber einmal in seinem Leben muss man so einen probieren. Aber wie gesagt, es gibt viel, viel mehr zu Essen in Washington.
 
Washington Monument: Der große Obelisk befindet sich genau zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial. Er ist das größte Bauwerk in Washington D.C. (und sogar der größte Obelisk der Welt) und wurde zu ehren des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten, George Washington errichtet.
Hier hat man einen tollen Überblick und dieser Ort eignet sich auch super zum Bilder machen! (Versuch mal das Monument mit deiner Hand zu halten, oder dich lässig dagegen zu lehnen!)
 
Blick auf das Monument vom Abraham Lincoln Memorial
 
 
Kapitol: Das Kapitol befindet sich auf dem Capitol Hill, der Sitz der Legislative der USA und dem Kongress. Sehr bekanntes Bild aus den Nachrichten, wenn es um die USA bzw. Politik geht.
 
 
Lincoln Memorial: Dieses Memorial wurde für den Präsidenten des amerikanischen Bürgerkriegs und der Befreiung der Sklaven errichtet. Dieser Herr ist ebenfalls auf der 1 Cent Münze abgebildet. Um wen es sich handelt? Abraham Lincoln. Interessant zu wissen: Das Gebäude erinnert einen sehr an einen Tempel und ist von 36 Säulen umgeben, da die USA zu Zeiten Lincolns aus 36 Staaten bestand. Die Statue im Inneren ist ganze 5,80 Meter hoch und sehr beeindruckend.  
Dieser Ort ist ganz besonders für Amerika, da hier Martin Luther King Jrs. seine berühmte "I have a dream"- Rede gehalten hat.
Von oben hat man eine tolle Aussicht auf die National Mall, das Denkmal für den 2.Weltkrieg und natürlich das Washington Monument.
 
Blick auf das Lincoln Memorial vom Washington Monument aus.

 
World War 2 Memorial: Für die vielen im Krieg gefallenen US-Soldaten wurde dieses Memorial errichtet. Um den großen Springbrunnen (Rainbow Pool) stehen 56 Säulen, jede Säule verkörpert einen Bundesstaat oder ein Gebiet des Landes. Auf beiden Seiten ist ein großer Triumphbogen, einmal mit der Aufschrift Pacific und einmal Atlantic.
Sehr schöner Platz um tolle Bilder zu machen oder einfach mal dankbar zu sein, für alles was wir so haben.
Natürlich habe ich erstmal die Säule für Virginia gesucht und fotografiert!
 

 
Das weiße Haus: Residenz und Amtssitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. An sich ein riesiger Gebäude Komplex, doch meist wird nur der zentrale Teil gezeigt. Der Komplex hat 132 Räume, 35 Badezimmer, 8 Treppenhäuser, 3 Aufzüge, einen Swimmingpool, einen Tennisplatz, einen Kinosaal, ein Basketballplatz und eine Bowlingbahn. Wer mal im Luxus Leben will, sollte über eine Kandidatur als Präsident der Vereinigten Staaten nachdenken.
 
Frontansicht: Als normaler Mensch kommt man leider nicht näher ran.
Das war definitiv nicht mein letzter Besuch in Washington. Es gibt noch einiges mehr dort zu sehen! Vielleicht kriege ich ja auch mal den Präsidenten zu Gesicht! :D Ich kann es jedem nur empfehlen, mal nach Washington zu kommen. Hast Du irgendwelche USA-Empfehlungen für mich? Dann immer her damit!
xoxo Lena

Kommentare:

  1. Wie schööön! Toller Post und schöne Bilder!
    Liebe Grüße
    Emily

    Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei?
    sweetredstrawberry.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Emily! <3 Freut mich, dass dir der Post gefällt!
      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  2. oh, das sieht schön aus! ich glaube, kein Land toppt deutsche Bahnpreise :D
    Liebe Grüße,
    Zoe von Zoes things

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Washington ist einfach nur sehenswert! Ich gucke mir die Bilder so oft an..
      Ganz liebe Grüße an dich!

      Löschen